Referenz: BITO Shop

Lesezeit: ca. .

Feinkost Meyer

Feinkost Meyer

HändlerGenuss- & Lebensmittel

Relaunch des Online-Shops für das Feinkost-Geschäft mit Standorten auf Sylt, in Hamburg und Pinneberg

BITO Shop

Kunde seit 2012

Anzahl Mitarbeiter ca. 890

Standorte weltweit 16

Produkte ca. 8.000 Produktvarianten

BITO-Lagertechnik bietet im B2B-Onlineshop das komplette Sortiment von Regalen, Behältern und allem was an Materialien für einen reibungslosen Prozess in der Logistik nötig ist. Im Online-Marketing ist LOUIS INTERNET bereits seit 2012 starker Partner für den Lagerprofi aus Meisenheim. Darum beauftragte man uns als Online-Full-Service Agentur im Zuge der wachsenden Zusammenarbeit 2015 auch mit der Optimierung und dem Relaunch des Online-Shops.

Aufbau & Layout

Gerade im B2B Bereich wird immer noch ein Großteil des Geschäfts auf Desktop Geräten abgewickelt. Daher war es ein Ziel des Layouts die Menge an Informationen – gerade auf den immer größer werdenden Auflösungen – übersichtlich und über die ganze Fläche nutzend darzustellen. Aber auch auf kleinsten Geräten behält der User den Überblick und hat die umfassenden Informationen sowie technischen Details auch auf kleinstem Raum parat.

Zusätzlich wurde der Fokus auf immer erreichbare Service- & Kontaktmöglichkeiten gelegt. Die Produkte bekommen mit den offenen und hellen Bildern im Industrie-Look eine Bühne und sorgen so für einen Wiedererkennungswert über alle Seiten und in allen Medien.

Navigation & Suche

Das wichtigste in einem guten Shop ist natürlich ein kurzer und direkter Weg zum Produkt – egal ob der Kunde schon genau weiß was er sucht oder noch Unterstützung in Form von Beratung oder Filtern benötigt.

Ein Weg ist die große und plakative Suche im Header des Shops. Ein anderer ist die Navigation über die Kategorien am Rand der Seite. Diese Navigation ist so kompakt, dass sie während des gesamten Shopping-Prozess genauso wie die Suche immer fix mitscrollt. Mit Klick auf eine der Kategorien bekommt der User eine plakative Subnavigation mit Icons und Bildern versehen, um visuell und schnell die gewünschte Kategorie zu erreichen. Die Farbkategorien greifen dabei das Leitsystem des Printkatalogs auf, um auch Kunden aus dem Offlinebereich eine bessere Orientierung zu geben.

Produktdetailseiten

Im alten Shop gelangten User nur über komplexe und verschachtelte Produkttabellen zur jeweiligen Produktvariante. Nach dem Launch sind diese nun über Dropdownfelder auswähl- und konfigurierbar. Dabei werden natürlich auch Abhängigkeiten von Farben, Größen, Maßen etc. unterstützt – technisch komplexer, aber in der Usability wesentlich einfacher.

Ergänzt werden die einzelnen Produkte durch die Optionen für Sets & Bundles, um den Kunden passende Pakete anzubieten. Abgerundet wird das Ganze mit einem umfangreichen Cross-Selling an Zubehörartikeln und passenden Produkten.

Suchserver

Wie bereits erwähnt spielt die Suche eine zentrale Rolle in der User Experience. Der intelligente Suchserver unterstützt hierbei in mehreren Dimensionen. Durch die Kombination aus mehreren Begriffen wie z.B. Produktart + Maße + Farbe, bekommt man in wenigen Sekunden sofort das passende Produkt ausgegeben. Vom Layout sind die Search-On-Type Ergebnisse mit Produktbildern, aber auch technischen Details versehen, um auf einfachstem Weg zum passenden Artikel zu gelangen.

Die schnelle Performance mit kurzen Ladezeiten unterstützt dabei das reibungslose Benutzererlebnis.

Content first

Eine Website oder Shop kann ein noch so gutes Layout haben oder mit ausgefeilter Technik ausgestattet sein; fehlen guter Content und strukturierte Daten, wird der User sich nur schwer zurechtfinden und schnell aussteigen.

Ein wichtiger Baustein ist daher die saubere Contentpflege. Da diese Daten vom Hersteller bzw. Shopbetreiber gepflegt und gelebt werden müssen, zählt es auch hier zu unserer Aufgabe zu beraten und unterstützen wie die Daten strukturiert werden sollten und diese z.B. via Schnittstelle problemlos in den Shop zu importieren. Da die Produktdaten i.d.R. mehrfach genutzt werden, ist es sinnvoll die Pflege zentral in einem PIM (ProduktInformationsManagement) abzubilden. Auch bei BITO haben wir gemeinsam mit dem Team die gepflegten Daten analysiert, Empfehlungen zur Optimierung gegeben und die Schnittstelle zum Shop programmiert.

Optimierte Filtermöglichkeiten

Insbesondere für Filter sind strukturierte Daten das A und O. Wenige Filter mit z.B. jeweils 10 Ergebnissen helfen dem User mehr beim Eingrenzen als genauso viele Filter wie Produkte, mit jeweils nur einem Ergebnis. Zu wenig Filter ohne Reduzierung der Ergebnisse sind dagegen genauso frustrierend. Hier gilt es die richtige Balance zu finden.

Für BITO wurden daher für jede Kategorie sinnvolle Clusterungen und Filter evaluiert und dem User als optimierte Filter zur Verfügung gestellt.

Hosting & Imageserver

Kurze Ladezeiten, eine gute Performance und das weltweit verfügbar sind das i-Tüpfelchen eines professionellen Online-Shops.

Mittels redundanter Server ist der BITO Shop nahezu ausfallsicher, da die Seite auf mehreren Servern als Kopie vorgehalten wird, die bei Ausfall eines Systems einspringen können. Zudem können via Autoscaling bei unerwartet hohen Lasten (z.B. durch viele Zugriffe für eine Marketing-Aktion) kurzfristig automatisch weitere Server zugeschaltet werden. Unsere S3 Server gekoppelt mit einem CDN (Content Delivery Network) greifen dabei auf ein weltweites Netz von amazon zu, das dem User die Website in seinem Land bereitstellt und von überall Zugriffe mit hohen Geschwindigkeiten ermöglicht.

Ergänzt wird dieses System mit dem durch uns entwickelten Imageserver. Dieser liefert für jede Auflösung die Bilder in der jeweils passenden Größe aus. Der Kunde pflegt die Grafiken einfach in größtmöglicher Auflösung, den Rest übernimmt der Server dabei von selbst.

SEO & SEA

Zu den Indikatoren einer guten Suchmaschinenoptimierung zählt neben gutem Content natürlich auch eine saubere Headline- & Seitenstruktur. Diese wurde ebenfalls durch uns geprüft und in Zusammenarbeit mit dem Kunden optimiert. Für Kategorien wurden zusätzlich SEO-Texte erstellt sowie in Zusammenarbeit mit dem Grafik- und Entwicklerteam der Seitenaufbau und die Usability verbessert.

Zusätzlich werden die BITO Produkte über zahlreiche SEA-Kampagnen beworben und die Abverkäufe gesteigert. Hierfür werden regelmäßig dedizierte Landingpages erstellt und über Remarketing-Aktionen Besucher wieder zurück in den Shop gelotst, um sie zu Käufern zu konvertieren.

Alle Kampagnen werden in ganz Deutschland sowie 10 weiteren Ländern durch unser Onlinemarketing-Team gemanaged und optimiert.

E-Mail Marketing

Mit regelmäßigen wöchentlichen Newslettern zu neuen Produkten und Angeboten sowie BITO MegaDeals werden Neukunden generiert und Bestandskunden zum erneuten Kauf animiert.

Die Anmeldungen zum Newsletter konnten über einen sogenanntes Exit Intent im Shop deutlich erhöht werden. Beabsichtigt der User die Seite zu verlassen, wird ein Layer eingeblendet, der mit einem Rabatt für Erstbesteller lockt. In kürzester Zeit konnten so die Anmeldungen um 1.828% gesteigert werden.

Rollout in 11 Ländern

BITO ist zwar im bescheidenen Meisenheim in der Pfalz zu Hause, aber mit über 21 Standorten in der ganzen Welt vertreten. Viele der Tochterunternehmen betreiben dazu ihren eigenen Shop. Im deutschen Markt wurde der neue BITO Online-Shop zuerst gelauncht und in den darauffolgenden Monaten erfolgte sukzessive der Rollout in 11 Länder mit 8 Sprachen. LOUIS INTERNET ist dabei zentraler Ansprechpartner für alle Länder sowohl für den Shop als auch für alle Onlinemarketing-Aktionen.